Die Eisenbahn ist ein wichtiger Faktor für die Technikentwicklung in Europa – zunächst in England gestartet, hat sie auch auf dem Kontinent schnell Schritt gefasst, wobei gerade in Kassel mit Henschel ein bedeutender Erfinder und Fabrikant für die erste Lok bishin zum Transrapid sich niedergelassen hatte.

Im Technik-Museum in einer alten Henschel-Halle sind viele dieser Objekte zu sehen, so dass in diesem Workshop die Geschichte der Eisenbahn über zwei Jahrhunderte nach zu verfolgen ist.

So soll nach einer Besichtigungsrunde und einem Vortrag erarbeitet werden, wie in den einzelnen Ländern der Teilnehmerrunde diese Entwicklung gelaufen ist.

Workshopleiter: Dieter Clauß, Stefan Krönung, Bodo Ehrlich, Karl-Ludwig Geißler
Maximal 30 Teilnehmer

Ort: Technikmuseum Kassel
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch

Startzeitpunkt wird bekannt gegeben

Möchtest Du gerne am Workshop „Eisenbahnfreunde für Europa“ teilnehmen? Dann schreib‘ uns eine E-Mail an workshop@kassel-ebb.eu

Bitte beachten Sie, dass bei der Kontaktaufnahme mit uns Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden.